Neue Ausgabe KJug 2-2015

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz steht in der öffentlichen Wahrneh-mung im Windschatten des ordnungsrechtlichen, kon-trollierenden Jugend-schutzes, obwohl...
mehr dazu

gefördert durchBMFSFJ

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz

Altersgrenzen bei Alkohol, Tabak und Diskothekenbesuch, Schutz vor gefährdenden und schädigenden Medien, vor Gewalt und Missbrauch, Prävention und erzieherischer Jugendschutz, gesetzliche Vorschriften aus ganz Europa: Informationen u.a. zu diesen Themen finden Sie auf dieser Homepage, in unserer Zeitschrift und unserem Newsletter!

Newsletter 6/2015 vom 15. April 2015

Der aktuelle Newsletter enthält u.a. Meldungen zu folgenden Themen:

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) richtet in diesem Jahr ihre besondere Aufmerksamkeit auf den erzieherischen Kinder- und Jugendschutz. In der aktuellen Ausgabe von »Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis« wird schwerpunktmäßig die konzeptionelle Grundlegung des Arbeitsfeldes in den Blick genommen.

Moderne Medienregulierung – Bund und Länder einigen sich auf Schwerpunktthemen

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, und die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, haben am 26. März gemeinsam in Berlin die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz bekanntgegeben.

Kein Sendeplatz für kommerzialisierte Brutalität

Der Bayerische Jugendring (BJR), seine Gliederungen und Mitgliedsorganisationen sind der Auffassung, dass Ultimate Fighting-Formate ein erhebliches gesellschaftliches Problempotenzial bergen.

Ethik-Erklärung zur Erforschung sexueller Gewalt verabschiedet

Die Ethik-Erklärung wurde Ende März von den Mitgliedern des Forschungsnetzwerks »Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten« verabschiedet. Sie soll Forschern Orientierung geben und stetig fortentwickelt werden.

Junge Medien-Talente gesucht!

Zum 17. Mal sind alle Kinder und Jugendlichen, die Spaß am kreativen Umgang mit Medien haben, dazu aufgefordert, ihre Arbeiten und Ideen beim Deutschen Multimediapreis mb21 einzureichen.

»Graffolution«

Das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt »Graffolution« – Awareness and prevention solutions against graffiti vandalism in public areas and transport – beschäftigt sich mit Graffiti und damit in Zusammenhang stehend Graffiti-Vandalismus im öffentlichen Raum.

YouNow wird Mitglied der FSM: Gemeinsam für Nutzeraufklärung und Jugendschutz

Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter gewinnt das internationale live-Streamingportal YouNow als Mitglied. YouNow ist eine innovative Plattform, bei der Elemente aus Rundfunk, Gaming, Performing und Social Media verschmelzen.

Neue Video-Clips für die Präventionsarbeit gegen sexuellen Missbrauch

Präventionsmaterialien müssen den Mediengewohnheiten von Mädchen und Jungen entsprechen. Mit der Produktion von Video-Clips, die bei YouTube zum kostenlosen Download eingestellt werden, beschreitet Zartbitter Köln neue Wege in der Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt.

Mitten im Leben statt voll daneben

Vollkommen überarbeitete Arbeitshilfe zum Umgang mit Alkohol in der Jugend(verbands)arbeit von aj Bayern und BJR. Enthält Ausbildungsmodule zum Erwerb der Jugendleiter/-innen Card (JuLeiCa).

»Salafismus – Anwerbestrategien und Gegenmaßnahmen«

Die Fachtagung der AJS NRW e.V. am 2. Juni 2015 in Köln soll praxisnah über das Phänomen Salafismus informieren und darüber hinaus erste Ansatzpunkte für mögliche Reaktionen liefern.

PDF Hier der vollständige Newsletter als PDF-Datei

Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Bereich Kinder-und Jugendschutz informiert werden? Newsletter abonnieren

Kein Raum für Missbrauch

Die BAJ unterstützt die Kampagne »Kein Raum für Missbrauch« des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs und deren Zielsetzung für ein gesamtgesellschaftliches Bündnis gegen sexualisierte Gewalt.

Link zur Kampagne

 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de