Neu:

Fachtag zum Jugendschutz am 25. Februar 2015

Bundesweiter Fachtag mit dem Titel »Stop & Go – Ein Jugendschutzparcours zum Mitmachen – Jugendschutz attraktiver gestalten« im Augustinerkloster in Erfurt.

mehr dazu

gefördert durchBMFSFJ

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz

Altersgrenzen bei Alkohol, Tabak und Diskothekenbesuch, Schutz vor gefährdenden und schädigenden Medien, vor Gewalt und Missbrauch, Prävention und erzieherischer Jugendschutz, gesetzliche Vorschriften aus ganz Europa: Informationen u.a. zu diesen Themen finden Sie auf dieser Homepage, in unserer Zeitschrift und unserem Newsletter!

Newsletter 2/2015 vom 22. Januar 2015

Der aktuelle Newsletter enthält u.a. Meldungen zu folgenden Themen:

Aktuell: Bundesweiter Fachtag zum Jugendschutz in Erfurt am 25.02.2015

Vorstellung des Jugendschutzparcours »stop & go«

Jahrestagung des I-KiZ – Zentrum für Kinderschutz im Internet

Das I-KiZ hat am 15. Januar 2015 in Berlin seine zweite Jahrestagung veranstaltet. Rund 150 Teilnehmende hatten Gelegenheit, sich über die Arbeit des I-KiZ zu informieren und aktuelle Entwicklungen des Jugendmedienschutzes zu diskutieren.

Bundesfamilienministerin Schwesig: Keine E-Zigaretten unter 18

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) kündigte am 14. Januar 2015 vor dem Familienausschuss des Deutschen Bundestages eine entsprechende Novelle des Jugendschutzgesetzes an.

Studie zu Kindern und Jugendlichen in der digitalen Welt

In der umfassenden Befragung des Digitalverbands BITKOM geht es unter anderem um Nutzung und Besitz von Geräten wie Smartphones, Computern oder Tablets, die Mediennutzung mit Schwerpunkt auf digitalen Spielen und um das Kommunikationsverhalten von Kindern und Jugendlichen.

Konzept gegen Alkoholsyndrom

Bei einem Expertengespräch im Gesundheitsausschuss des Bundestages forderten die Sachverständigen, das gravierende Problem schwerer Schädigungen von Kindern durch den Alkoholkonsum von Frauen während der Schwangerschaft systematisch anzugehen.

Aufruf zur sechsten bundesweiten Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Die Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien vom 8. bis 14. Februar 2015 soll die Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Medien auf diese Kinder lenken, Veranstaltungen und Aktionen in ganz Deutschland sollen die Öffentlichkeit sensibilisieren.

Medizinische Versorgung von Kindern verbessern

Das Bundesministerium für Gesundheit unterstützt in den kommenden Jahren zwei neue Projekte zur Entwicklung einer »Leitlinie Kinderschutz in der medizinischen Versorgung« und zur »Versorgungssituation psychisch kranker Kinder und Jugendlicher«.

Anders braucht anders?!

Fachtagung »Alle(s) drin!« zu Vielfalt, Verschiedenheit und Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit am 5. März 2015 an der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS).

Pädagogik für Vermittlung sozialer Kompetenzen und Gewaltprävention

Die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) bietet in Kooperation mit dem Berliner Institut für soziale Kompetenz und Gewaltprävention e.V. (BISG) in der Zeit vom 08.05.2015 bis 25.06.2016 einen berufsbegleitenden Hochschul-Zertifikatskurs an.

Grundsätze und Maßstäbe zur Bewertung der Qualität einer insoweit erfahrenen Fachkraft

Eine Orientierungshilfe für Jugendämter (§§ 8a Abs. 4 und 8b Abs. 1 SGB VIII) der beiden nordrhein-westfälischen Landesjugendämter zur Qualifikation einer insoweit erfahrenen Fachkraft und zum Rechtsanspruch auf Beratung.

PDF Hier der vollständige Newsletter als PDF-Datei

Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Bereich Kinder-und Jugendschutz informiert werden? Newsletter abonnieren

Kein Raum für Missbrauch

Die BAJ unterstützt die Kampagne »Kein Raum für Missbrauch« des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs und deren Zielsetzung für ein gesamtgesellschaftliches Bündnis gegen sexualisierte Gewalt.

Link zur Kampagne

 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de