Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz

Altersgrenzen bei Alkohol, Tabak und Diskothekenbesuch, Schutz vor gefährdenden und schädigenden Medien, vor Gewalt und Missbrauch, Prävention und erzieherischer Jugendschutz, gesetzliche Vorschriften aus ganz Europa: Informationen u.a. zu diesen Themen finden Sie auf dieser Homepage, in unserer Zeitschrift und unserem Newsletter!

Newsletter 10/2014 vom 21. August 2014

Der aktuelle Newsletter enthält u.a. Meldungen zu folgenden Themen:

Kinderkommission zum Internationalen Tag der Jugend

Der 1999 von der UNO ausgerufene Internationale Tag der Jugend will deutlich machen, wie wichtig es ist, dass sich Jugendliche an der Politik beteiligen.

Neonazis im Social Web: Immer häufiger unverhohlener Hass

Diese Erkenntnis präsentierte jugendschutz.net, die länderübergreifende Stelle für den Jugendschutz im Internet, bei der Vorstellung des jüngsten Berichts »Rechtsextremismus online 2013« in Berlin.

24 Jahre Kinder- und Jugendschutz für Schleswig-Holstein

Die Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. (AKJS) verabschiedete am 9. Juli die langjährige Geschäftsführerin Christa Limmer. 24 Jahre lang leitete sie den Verein und hat diesen mit Beharrlichkeit und Geschick geführt.

Sirius2015 Bundeswettbewerb HIV/STI-Prävention

Mit dem Sirius2015 werden erfolgreiche Projekte, besondere Vorhaben oder ausgefallene Projektideen ausgezeichnet, die unter dem Dach der sexuellen Gesundheit die Prävention von HIV und STI stärken.

»Gender im Jugendschutz...«

Fachtagung am 1. Oktober 2014 im Horionhaus in Köln-Deutz als Kooperationsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landesstelle NRW e.V., Köln, der FUMA Fachstelle Gender NRW, Essen, und des Landschaftsverbands Rheinland – Landesjugendamt, Köln.

Fortbildung in Hannover:
Grenzgebiete - Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen

Die damit zusammenhängenden Fragen werden in der Fortbildung aufgegriffen und bearbeitet.  Im Mittelpunkt stehen Informationen und Methoden für die Präventionsarbeit.

Königsdisziplin ASD oder: ›Immer bleibt alles an uns hängen ...‹
Personalfragen im Spannungsfeld von Arbeitsbelastung + Fachkräftemangel

Tagung der  Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik am 23./24. Oktober 2014 in der Jerusalemkirche in Berlin-Kreuzberg

Erster Handlungsleitfaden für NRW-Fachverbände

Praktische Hilfestellung für einen möglichst flächendeckenden Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport will der Landessportbund NRW geben.

Facebook, YouTube, WhatsApp

Jugendliche im Social Web begleiten. Tagung in Kooperation mit dem SKM Kath. Verband für soziale Dienste am 18. September 2014 in Köln

Hungern für die Bikinifigur: Kinder vor problematischen Communities schützen

Jugendliche sind von Online-Gemeinschaften fasziniert. Doch nicht alle sind geeignet. »SCHAU HIN!« erklärt, woran Eltern diese erkennen und wie sie entsprechende Inhalte melden können.

PDF Hier der vollständige Newsletter als PDF-Datei

Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Bereich Kinder-und Jugendschutz informiert werden? Newsletter abonnieren

Kein Raum für Missbrauch

Die BAJ unterstützt die Kampagne »Kein Raum für Missbrauch« des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs und deren Zielsetzung für ein gesamtgesellschaftliches Bündnis gegen sexualisierte Gewalt.

Link zur Kampagne

 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de