Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Mutke, Barbara: "Das Problem der "Kindeswohlgefährdung" zwischen Jugendämtern und Gerichten"

Das Jugendamt und das Vormundschaftsgericht sind von ihren gesetzlichen Aufträgen her verpflichtet, das Wohl eines Kindes, wenn es im familiären Kontext gefährdet ist, zu sichern. Die entsprechenden Sorgerechtsverfahren haben in der Regel weitreichende Folgen für die betroffenen Kinder und ihre Eltern. Am Institut für Sozialpädagogik der TU Berlin wird deshalb erstmals systematisch untersucht, was SozialarbeiterInnen und RichterInnen unter "Kindeswohl" verstehen. Dieser Beitrag stellt die Zielsetzungen und Ausgangshypothesen des Forschungsprojekts sowie erste Teilergebnisse dar.

In: pro Jugend
H. 3, , S. 16 -18, 1998,
ISSN: 0949-0647
Bezug:
Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V., Fasaneriestraße 17, 80636 München

BAJ-A-00959 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 06.11.2006

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: