Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Wendt, Wolf Rainer: Hilfe nach Plan

Die Rationalisierung der sozialen Arbeit im Dienstleistungssystem verlangt, dass die Leistungserbringung für alle Beteiligten, insbesondere für die Nutzer, zielwirksam und auf Zweckmäßigkeit hin angelegt, planmäßig im Ablauf, transparent in der Durchführung ist. Die Leistungskomponenten müssen einzeln bewertbar sein, so dass sich über die Leistung im Ganzen Rechenschaft ablegen lässt. Eine derart organisierte personenbezogene Unterstützung ist unter dem Begriff "Case Management" inzwischen auch in Deutschland geläufig. Anwendung findet das Verfahren prinzipiell in Sozialdiensten, die über längere Zeit eine einzelne Person oder eine Familie sozialpädagogisch, sozialrehabilitativ oder sozialpflegerisch unterstützen - früher nannte man diese Verfahrensweise auch "Unterstützungsmanagement" - aktuelle ökonomische, rechtliche und politische Forderungen wirken sich nun auch auf die Praxis des Unterstützungsmanagements aus (Quelle: S. 101).

In: Blätter der Wohlfahrtspflege: Deutsche Zeitschrift für Sozialarbeit
Jg. 142, H. 5, , S. 101 -105, 1995,
ISSN: 0340-8574
Bezug:
Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg, Postfach 10 53 41, 70046 Stuttgart

BAJ-A-01070 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 30.05.2007

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: