Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Gernert, Wolfgang: Jugendschutz und Erziehung zur Mündigkeit: Zur Theorie und Praxis eines sozialpädagogischen Aufgabenfeldes

Jugendschutz soll im Erziehungsprozess den Weg des Kindes und der Jugendlichen zur Mündigkeit durch Fordern und Fördern unterstützen und sichern helfen. Sein Instrumentarium kann als "vorbeugende Pädagogik" bezeichnet werden. Als wertegebundener Bereich ist Jugendschutz immer widerstreitenden Interessen ausgesetzt, wird kritisiert und attackiert, zumal er oft geschäftsschädigend ist und an das pädagogische Gewissen der Erwachsenen appelliert. Diese Einführung in Fragestellungen des Jugendschutzes macht deutlich, dass es sich hierbei um ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld handelt, das zahlreiche Verbindungen zu ordnungs- und polizeirechtlichen Aktivitäten aufweist. Sie ist das Ergebnis wissenschaftlichen Forschens wie auch praktischen Handelns und ausgewerteter Erfahrungen. Ziel dieser Analyse ist eine erste systematische Darstellung als Baustein einer noch zu entwickelnden Theorie. Für angehende Sozialarbeiter / Sozialpädagogen liegt damit zugleich die Einführung in ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld vor, die nicht nur sozialpädagogisch orientiert ist, sondern zugleich juristische und administrative Aspekte berücksichtigt (Quelle: Klappentext).

1985, Frankfurt a.M.; Berlin; München, Diesterweg, Ausgabe: 1. Aufl., S.: 173; Kart.
ISBN: 3-425-07894-1
BAJ-B-00605 (Print)

Letzte Aktualisierung: 26.10.2006

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: