Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Stiftung SPI (Hrsg.): Gender Mainstreaming

Neue Perspektiven für die Jugendhilfe

Die Veröffentlichung ist das Ergebnis einer Arbeitstagung, die auf Initiative des Bundesmodellprogramms "Mädchen in der Jugendhilfe" in Berlin stattfand. Ziel war es, die Strategie Gender Mainstreaming für den Aufgabenbereich der Jugendhilfe auszuloten, ihre institutionellen, konzeptionellen und inhaltlichen Prämissen zu spezifizieren und Umsetzungsstrategien zu erörtern. Aus dem Inhalt: Albert Scherr: Gender Mainstreaming - Chance und Herausforderung für die Kinder- und Jugendhilfe, Dorit Meyer: Gender Mainstreaming Bedeutung-Entstehung-Kontexte einer neuen politischen Strategie, Marianne Horstkemper: Gender Mainstreaming als Prinzip geschlechterdifferenzierter Arbeit in der Jugendhilfe, Gaby Flösser: Das Konzept des Gender Mainstreaming als qualitätssicherndes Element in den sozialen Diensten, Lotte Rose: Überlegungen zur Verankerung der Kategorie Gender im Mainstream einer sozialräumlichen Jugendhilfe, Albert Scherr: Gender Mainstreaming als Lernprovokation, Martina Liebe: Gender Mainstreaming in der Jugendarbeit, Lotte Rose: Gender Mainstreaming im Feld der Kinder- und Jugendarbeit, Hannelore Faulstich-Wieland: Gender Mainstreaming im Bereich der Kindertagesstätten, Reinhard Winter: Gender Mainstreaming im Feld der stationären Unterbringung.

Beteiligte Personen: Ginsheim, Gabriele von; Meyer, Dorit

2001, Berlin, Eigenverlag, 144 S.: DIN A 5
ISBN: 3-924061-58-0
Bezug:
"Stiftung SPI, Sozialpädagogisches Institut "Walter May", Elberfelder Str. 6, 10555 Berlin"

BAJ-B-00898 (Print)

Letzte Aktualisierung: 18.04.2002

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: