Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Sozialpädagogisches Institut (SPI) im SOS-Kinderdorf e.V. (Hrsg.): Herkunftsfamilien in der Kinder- und Jugendhilfe

Das Sozialgesetzbuch Achtes Buch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) verpflichtet zu einer intensiven Zusammenarbeit mit Eltern, die Hilfe zur Erziehung in Anspruch nehmen. Diese Anforderung ist in der Praxis noch längst nicht überall umgesetzt. Die Frage wie sich die Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, Einrichtungen der Erziehungshilfe und den Herkunftseltern partnerschaftlich, vertrauensvoll und effektiv gestalten lässt, stand im Mittelpunkt der Beiträge und Diskussionen einer Fachtagung im Februar 2003, die vom SOS-Kinderdorf e.V, dem Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge und dem Netzwerk Herkunftseltern e.V. durchgeführt wurde. Bei der vorliegenden Publikation handelt es sich um die Dokumentation der Fachtagung "Herkunftsfamilien in der Kinder- und Jugendhilfe".

Dokumentation, Hrsg: Sozialpädagogisches Institut (SPI) im SOS-Kinderdorf e.V.
2004, München, Eigenverlag, Ausgabe: 3, 216 S.: DIN A 5
ISSN: 1435-3016
Bezug:
Sozialpädagogisches Institut (SPI) im SOS-Kinderdorf e.V., Renatastraße 77, 80639 München; www.sos-kinderdorf.de/spi

BAJ-B-01257 (Print)

Letzte Aktualisierung: 15.12.2008

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: