Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Lange, Andreas: Schulsozialarbeit in der spät-modernen radikalisierten Gesellschaft: Beiträge der Soziologie

Sammelband: Jugendschutz geht zur Schule! Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe von Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit als spezielles Angebot der Jugendhilfe ist mittlerweile ideell und institutionell fest in der föderalen Schullandschaft etabliert und erste Studiengänge dazu legen ebenfalls Zeugnis von der Akzeptanz und Relevanz dieses hybriden Handlungsfeldes ab. Eine umfangreiche Spezialliteratur befasst sich mit Ansätzen, Methoden und Evaluationen sowie den speziellen Kooperationsformen von Jugendhilfe und Schule. Ebenfalls umfangreich und kaum mehr überschaubar sind Beiträge zu einzelnen Populationen von Kindern und Jugendlichen als Adressaten von Schulsozialarbeit. Hiervon ausgehend wird im Beitrag eine spezielle disziplinäre Sichtweise stark gemacht, die sowohl in den Lehramtsstudiengängen auf der einen Seite und den Studiengängen der Sozialen Arbeit andererseits zwar seit längerem curricular verankert ist, die Soziologie, die originäre und originelle Beiträge zum interdisziplinären Feld und Diskurs Schulsozialarbeit leisten kann. Eine Konzentration im Rahmen des Aufsatzes erfolgt auf aktuelle zeitdiagnostische Bemühungen um ein Verständnis der Verfassung der Gesamtgesellschaft.

Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.

»Link

Blickpunkt Kinder- und Jugendschutz, Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.
2016, Berlin, Eigenverlag, Ausgabe: 2, 164 S. DIN A5 Paperback
ISBN: 978-3-00-055461-2
Bezug:
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Mühlendamm 3, 10178 Berlin

BAJ-A-03281 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 27.01.2017

Siehe auch:

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: