Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Gernert, Wolfgang: Kinder- und Jugendpolitik: Wundermittel und Sparstrumpf zugleich

Thematisiert werden folgende Aspekte der Kinder- und Jugendpolitik: die Situation heute, die "heile" Familie, das Recht auf einen Kindergartenplatz, Freizeithilfen und Ausbildungsförderung. Der Autor kommt zu dem Resultat, dass Kinder und Jugendliche sich nicht an unserem positiven Leitbild orientieren, sondern dass sie die vieldeutigen Erfahrungen erwachsener Lebensformen als Leitbilder überprüfen, sich aneignen oder ablehnen. Wenn darum einerseits Kinder- und Jugendpolitik als "Wundermittel" zur Problemlösung betrachtet wird, andererseits entsprechende Möglichkeiten für prophylaktische Angebote, aufbauende Sozialerziehung und problemlösendes Verhalten ohne Gewaltpotential fehlen, dann ist ihre Funktion als Alibi einer unzulänglichen Gesellschaftspolitik offenkundig. (Quelle: Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.): Bibliographie Jugendhilfe 1993, Verlag DJI, München 1993, S. 71)

In: Kind Jugend Gesellschaft (KJuG)
Jg. 37, H. 4, , S. 110 -113, 1992,
ISSN: 0939-4354
Bezug:
Luchterhand Verlag GmbH, Heddesdorfer Straße 31, 56564 Neuwied

BAJ-A-00039 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 29.05.2007

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: